Indien (aus: Texte V, 1983)

Indien

 

Oft habe ich mir in letzter Zeit vorgestellt, wie verschieden die einzelnen Völker sind, wie zum Beispiel die Franzosen mit dem Stress umgehen. „Was nicht jetzt klappt, klappt später!“ Ich glaube, ich finde unter einem anderen Volk vielleicht eher ein Mädchen, das zu meinem Charakter passt. Ich würde gerne mal eine Ausländerin kennenlernen. Aus welchem Land, spielt keine Rolle. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ich dabei eine Mentalität finde, die mit meiner viel eher harmoniert, dass ich dabei etwas finde, an Gedanken, an Arten zu denken, und was noch viel wichtiger ist, zu empfinden, in denen ich die Erfüllung meiner Empfindungen fühle.

Es kommt natürlich auf den Menschen an, und sicher gibt es auch Deutsche, die so denken, so fühlen, wie ich es tue oder vielleicht erwarte, wie es zu mir passt, aber vielleicht unter Araberinnen, Inderinnen oder einem Mädchen aus Sri Lanka oder Portugal eher.

Noch wichtiger ist, Mädchen zu entdecken, und nicht von ihnen zu erwarten; ich müsste den Menschen offener gegenüber stehen, nicht so abschätzend und vorurteilsvoll. Einfach zu versuchen, den Menschen zu erobern, zu entdecken, sich ihn entfalten lassen, denn um von ihm zu gehen, ist immer Zeit. Aber erst mal kennen lernen und die Mentalität entfalten lassen, in türkisch oder indisch?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s